Zum Merkzettel hinzugefügt
Zum Merkzettel hinzugefügt
Vielen Dank!
Ihre Nachricht wurde erfolgreich an uns versendet - wir melden uns bei Ihnen!
Derzeit befinden sich keine Tools auf Ihrem Merkzettel
Sie haben Fragen zu unseren Tools?

    * Pflichtfeld

    Kontakt
    Derzeit befinden sich keine Impuls-Sessions auf Ihrem Merkzettel
    Wunschtermin anfragen

      * Pflichtfeld

      Kontakt

      Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Psyma

      1957-1970

      1957

      Gründung der „arbeitsgruppe für psychologische marktanalysen“ in Nürnberg. Drei wissenschaftliche Mitarbeiter am psychologischen Institut der Universität Erlangen – darunter Dr. Klaus Haupt – schließen sich zu einer „Arbeitsgruppe“ zusammen mit dem Ziel der psychologischen Marktanalyse. Forschungsgegenstände sind beispielsweise die Weiterentwicklung und farbliche Ausgestaltung von Haushaltsreinigern und deren Claims, das Image von Luxusuhren, Verwendungsmotive von löslichem Kaffee oder die Psychologie des Autofahrers und die Positionierung von Automobilmarken. Grundlage der Studien waren weitgehend offene Explorationsleitfäden, mit projektiven Testverfahren aus der diagnostischen klinischen Psychologie.

      1966

      Lt. Wirtschaftsmagazin „Capital“ ist Psyma das „größte Motivforschungsinstitut in Deutschland“. Die damalige Kundenliste liest sich wie das Who’s Who der Markenartikelindustrie: Henkel, Maggi, Nestlé, Daimler-Benz, BMW, Reemtsma, Beiersdorf, Sprengel, Lufthansa u.v.m.

      1967

      Reinhold Dorn baut eine auf Pharmamarktforschung spezialisierte Abteilung auf – ein Novum unter den deutschen Marktforschungsinstituten. Ebenso beschäftigte er sich mit dem Aufbau von für die psychologische Marktforschung geeigneten computergestützten Verfahren.

      1968

      Entstehung des Markennamens „Psyma“ als Abkürzung, wie er für den damaligen „Fernschreiber“ verwendet wurde, um teure Übertragungszeit zu sparen.

      70er und 80er Jahre

      1971

      Entwicklung des ersten Psyma-Logos

      LogoAlt

      1972

      Einzug ins Rückersdorfer „Stammgebäude“.

      1983

      Gründung eines Studiobetriebs zur Durchführung explorativer Einzelbefragungen und Gruppendiskussionen in Nürnberg, Hamburg, Stuttgart und Köln. Neue Techniken wie Einwegspiegel, Video- und Tonbandaufzeichnungen fanden ihren Weg in den Studioalltag.

      1985

      Einstieg von Christian Ryssel als Dritter der „Gründerväter“.

      1986

      Beteiligungen an Instituten für Telefonbefragungen und quantitativen persönlichen Befragungen.

      90er Jahre

      Das Methodenspektrum wird von explorativ-qualitativen Verfahren über Quantifizierungen bis hin zu komplexen Modell-Simulationen ausgeweitet.

      1992

      Matthias Fargel stößt zur Psyma und baut als Spezialist für Überseemärkte das internationale Pharmamarktgeschäft auf.

      1993

      Gründung eines gesonderten Unternehmens für internationale Pharmaforschung unter Führung von Matthias Fargel: Psyma International Medical Marketing Research GmbH. Etwa zeitgleich findet eine zunehmende Internationalisierung von Konsumentenstudien für Firmen wie adidas, Reemtsma, Quelle oder Storck und andere statt.

      Gründung von Psyma Praha s.r.o.,Tschechische Republik.

      1995

      Gründung von Psyma Hungary, Budapest, Ungarn.

      Beteiligung an der Consultic GmbH, Alzenau/Frankfurt am Main

      1997

      Gründung von Psyma International Inc., Philadelphia, USA

      1999

      Dr. Klaus Haupt beendet seine Tätigkeit als Geschäftsführer und beruft Bernd Wachter neben Reinhold Dorn und Christian Ryssel. Im gleichen Jahr werden erste Website-Evaluierungen und Online-Studien durchgeführt. Es folgt die Gründung der Psyma Online Research GmbH als Pionier der deutschen Online-Forschung unter der Führung von Dr. Frank Knapp.

      2000 bis heute

      2000

      Gründung der Psyma Latina, Mexiko City, Mexiko.

      2001

      Gründung der PSYMA GROUP AG als Holding über die in- und ausländischen Tochtergesellschaften

      2002

      Eröffnung einer weiteren Psyma-Dependance in München mit Christina Eisenschmid als zuständiger Geschäftsführerin. Schwerpunkte sind internationale Automobil- und Finanzmarktforschung. Im gleichen Jahr konnte Thomas Kolbeck für die Geschäftsführung in den Bereichen Medien- und TV-Forschung, Sport- und Konsumgüter am Stammsitz in  Rückersdorf gewonnen werden.

      Christian Ryssel wechselt vom Vorstandsvorsitz in den Aufsichtsrat. Matthias Fargel wird Vorstandsvorsitzender.

      2005

      Eine ganze Serie an Neueröffnungen wird getätigt: Psyma schuf zusammen mit den französischen Spezialisten Gérard Confrère und Nadège de Fontenay die Firma Inter-View Partners (IVP) France, ein reines Feldinstitut in Lille für anspruchsvolle Befragungen in Frankreich. Im gleichen Jahr entstand in Madrid/Spanien ein Full-Service Institut, die Psyma Ibérica unter der Leitung und Beteiligung von Ignacio Macias mit dessen Geschäftspartnern Nuria Fernandez und Carlos Moreno. Ebenfalls 2005 startete Psyma, nach über einem Jahrzehnt Marktforschung in China, ein Joint Venture zusammen mit Lisa Zeng, die Psyma Business Research China in Shanghai.

      Gründung der ODC Services GmbH, eine Betreiberfirma für internationale Online-Access-Panels und damit verbundenen Dienstleistungen gemeinsam mit anderen Partnern.

      Aus Gründen der besseren Nutzung von Synergien fusionierten 2006 Psyma Psychological Market Analysis GmbH (als Nachfolgerin der ursprünglichen „arbeitsgruppe für psychologische marktanalyse“) und Psyma Online Research GmbH zur Psyma Research+Consulting GmbH mit Sitz in Rückersdorf.

      2007

      Eröffnung eines Büros in Barcelona, Spanien.

      2008

      Gründung der Psyma Pesquisas de Mercado Ltda.,Sao Paolo, Brasilien.

      2012

      Vorstandswechsel: Bernd Wachter wird CEO und Vorstandsvorsitzender, Dr. Frank Knapp wird Stellvertreter und CIO.

      Eröffnung des Büros in Detroit, USA mit der Ausrichtung auf „Automobilmarktforschung“.

      2013

      Kompletter Relaunch des Unternehmensauftrittes.

      2014

      Psyma überschreitet die 30 Millionen Umsatz-Grenze.

      2015

      Wechsel im Aufsichtsrat: Für Reinhold Dorn tritt Hans-Jürgen Beger ein.

      Psyma joins AMA Gold Global Top 50 list. Psyma is proud to join the 2015 AMA Gold Global Top 50, which lists the finest market research agencies in the industry worlwide. The report quotes that „One-third of the Global Top 50 companies are headquartered outside of the U.S.“ – and Psyma Group is the second biggest one from Germany.

      MULTI 49010 4 ap2

      2016

      Wechsel im Aufsichtsrat:
      Dr. Klaus Haupt legt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender nieder. Dr. Haupt wurde zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats ernannt und Christian Ryssel, bisher stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates, übernimmt den Vorsitz. Neu in den Aufsichtsrat wurde Heinrich Honermeier gewählt. Er begleitet die Psyma-Gruppe seit vielen Jahren als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Ebenfalls neu in den Aufsichtsrat wurde Herr Hans-Jürgen Beger gewählt. Herr Beger war zuvor CEO der Novartis S.A.E., Kairo/ Ägypten und darauffolgend CEO der Novartis Pharma Services AG, Basel/ Schweiz.

      Die jährlich im Fachmagazin Research & Results erscheinende „Context Instituts-Umsatzliste“ hat es auch 2016 gezeigt: Psyma ist auf Wachstumskurs und bleibt mit einem Umsatzvolumen von 32 Mio. € weiterhin Deutschlands größtes Marktforschungsinstitut in privater Hand.
      Gegen den Branchentrend konnte die PSYMA GROUP AG mit 5% Umsatzsteigerung das größte Plus unter den Top 10 Instituten erzielen.

      2017

      Psyma wird 60.

      Mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2015 und ISO 20252:2012 im August 2017 sind weitere Voraussetzungen geschaffen worden, um das Vertrauen für die Zukunft der PSYMA GROUP bei Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten sowie des gesellschaftlichen Umfeldes zu stärken.

      2019

      Die PSYMA GROUP AG wird in der context Instituts-Umsatzliste auf Platz 6 mit einem Jahresumsatz von 35,5 Mio. € geführt und ist damit das größte Marktforschungsinstitut Deutschlands in privater Hand.

      Dr. Klaus Haupt verstarb im Alter von 87 Jahren. Der Gründer von Psyma war ein Unternehmer mit Weitblick, der sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung stets bewusst war. Wir werden seine menschliche und freundschaftliche Art sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.