News

52. Kongress der Deutschen Marktforschung - Psyma war dabei

10/07/2017 | de

Rund 280 Besucher lockte der vermutlich heißeste BVM-Kongress aller Zeiten in das Berliner Hotel ABION, um sich – den sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad zum Trotz – einem Thema zu widmen, das zu den anspruchsvollsten Aufgaben der Marktforschung zählt: „Marken verstehen und weiterentwickeln – Neue Wege in der Markenforschung“, so der Titel der Veranstaltung, bei der es zunächst um die gravierenden Veränderungen im Bereich der Marke ging: Nicht nur die allgegenwärtige Digitalisierung und Datenflut verändern das Markenbild und dementsprechend auch die Forschung dazu. Auch die klassische Einordnung von Zielgruppen in soziodemografische oder geographische Merkmale funktioniert in Zeiten von Individualismus und Abgrenzung nicht mehr. Dazu kommt, dass Marken von zunehmend mehr Seiten beeinflusst werden: Es sind nicht mehr allein die klassischen Werbemaßnahmen, sondern vor allem Internet-Werbung und Social Media-Beiträge, die sich entscheidend darauf auswirken, wie eine Marke wahrgenommen wird und damit ihren Wert bestimmen. Für das Markenmanagement ist es daher wichtig, neue Wege in der Markenforschung zu beschreiten und innovative praktikable Lösungen zu entwickeln, die den veränderten Anforderungen gerecht werden, um den Erfolg einer Marke zu sichern.

Wir bedanken uns bei den Besuchern für die guten Gespräche und den aktiven Austausch.

BVM Gruppe

Psyma Group AG

Rueckersdorf/Nuremberg Germany
Phone: +49 (0)911 99574-0
E-Mail: info@psyma.com